Zuletzt besucht

Elsaß-Lothringen / Hesse – Boofzheim



Elsaß


  • Beschreibung

    StreckenkarteHesse – Boofzheim – Hausboote
    Schiffsbasen Hesse – Boofzheim in Elsass-Lothringen.  Das Elsass ist Frankreichs kleinste Provinz. Urige kleine Ortschaften, traditionelle Fachwerkhäuser mit Storchennestern auf den Dächern, einladende Weinlandschaften und Trachtenfeste bietet die Region Elsaß-Lothringen. Es gehört auch dazu, mitten im Sommer Rast in einer „Winstub“ einzulegen, ein Hühnchen in Riesling zu genießen oder eine „Tarte mit Mirabellen“, dazu gemütlich einen Krug mit Landwein. Feinschmecker und Weinliebhaber sind hier recht gut aufgehoben. Das Kulturerbe Straßburg mit Sitz des Europäischen Parlaments sollte in Ihrer Planung nicht fehlen, viele Sehenswürdigkeiten laden Sie dort ein. Für die Steuerung eines Hausbootes ist kein Bootsführerschein nötig. Bei der Bootübergabe werden Sie vom Fachpersonal eingewiesen, um das Boot steuern zu können. Um Ihnen sichere Ferien zu bieten, wird das Personal 7 Tage die Woche, zu den normalen Bürozeiten erreichbar sein.

    Leben an Bord
    Die geräumigen, sorgfältig geplanten Schlafkabinen und Badezimmer gewährleisten die nötige Privatsphäre. Große Fenster im Salon bieten ungehinderten Blick auf die vorbeigleitende Landschaft. Es gibt genügend Bewegungsfreiheit und einen leichten Ausstieg vom Innenraum zum Außendeck. Die meisten Boote verfügen über einen zweiten Außensteuerstand. Großzügige Sonnendecks laden Sie zu einem Picknick an der frischen Luft ein.

    Wichtige Ratschläge zur Vorbereitung Ihrer Kreuzfahrt!
    Bei Ihrer Ankunft an der Schiffsbasis, zwischen 16.00 und 18.00 Uhr, werden Sie vom Fachpersonal der Station über alles informiert, was Sie für die Kreuzfahrt wissen sollten: die Route, die besten Restaurants, die Sehenswürdigkeiten, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Sobald Sie die wenigen Formalitäten erledigt haben, erklären Ihnen die Techniker, wie man das gebuchte Boot steuert und was man an Bord als Ausstattung findet. Die Rückgabe sollte am letzten Tag bis 9.00 Uhr erfolgen.

    Gepäck
    Obwohl die Boote geräumig und komfortabel sind, werden weiche Reisetaschen empfohlen, die praktischer sind als steife unhandliche Koffer. Unverzichtbar sind: Sonnenbrille, Sonnencreme, Toilettenpapier, Angel und für empfindliche Hände Handschuhe zum Festhalten der Taue in den Schleusen.

    Navigation
    Die normale Fahrtgeschwindigkeit beträgt zwischen 6 und 10 km/h. Man muß mit ca. 20 Min. rechnen, um eine Schleuse zu passieren. Wenn Sie ca. 4 bis 5 h reine Fahrzeit vorsehen, können Sie inklusive Schleusen etwa 30 bis 40 km an einem Tag zurücklegen. Sie werden die Geschwindigkeit Ihres Bootes, je nach Gesetzgebung der durchkreuzten Gegend, anpassen müssen. Alle Informationen finden Sie auf der Flusskarte und dem Bordbuch. Die gewählten Wasserstraßen sind zum großen Teil leicht zu befahren,. Die Strömungen und der Wasserstand werden durch Schleusen geregelt, entweder durch eine Schleusenwärter oder durch Selbstbedienung.

    Schleusen
    Bitte bei einer Schleusendurchfahrt immer vorsichtig zu sein, aber mit Hilfe Ihrer Crewmitglieder wird dies schnell ein Spass werden. Die Schleusendurchfahrt ist kostenlos und kann bis zu 20 Minuten dauern. Ausserdem wird sie eine willkommene Unterbrechung der Bootsfahrt sein und für Sie schnell eine Gewohnheit.

    Flusskarte und Bordbuch
    Sie haben zu Ihrer Verfügung eine Flusskarte, in welcher Sie viele nützliche Informationen über Sehenswürdigkeiten, Kultur, Gastronomie und Weinbaukunde finden werden. Das Bordbuch berät Sie bestens zur Vorbereitung Ihrer Ferien.

    Fahrräder
    Fahrräder sind sehr nützlich an Bord für Radtouren oder für eine Einkaufstour in den Nachbarort. Buchen Sie diese zur gleichen Zeit wie Ihr Boot.

    Routenvorschläge:

    Hesse – Boofzheim 1 Woche Einwegfahrt
    (Canal de la Marne au Rhin, Canal de la Marne au Rhône) Bis nach Straßburg identisch mit der Elsaß-Rundfahrt, über Lützelbourg, Saverne. Dann streckt sich der Kanal nach Süden in Richtung der Rheinebene, ein Labyrinth von Flüssen und Seen. Weinberge breiten sich auf den Hängen aus. Nicht weit von Bacchus wacht Gambrinus: er hütet den goldenen Hopfen!
    106 km – 43 Schleusen – 28 h Fahrt in einer Richtung

    Hesse – Straßburg 1 Woche Hin- und Rückfahrt
    (Canal de la Marne au Rhin) Ein Erlebnis – der Schiffsaufzug in Saint-Louis Arzviller. Vom Schloß Haut-Barr aus öffnet sich ein herrlicher Ausblick auf die Rheinebene. Der Wohnsitz des Kardinal von Rohan in Saverne zählt zu den Meisterwerken der Renaissance. Schließlich Straßburg, die schöne Stadt am Rhein. 156 km – 68 Schleusen – 37 h Fahrt hin und zurück

    Hesse – Sarreguemines 1 Woche Hin- und Rückfahrt
    (Canal des Houillères de la Sarre) Der Wald von Fénetrange ist einzigartig: Zahlreiche weite Wasserflächen beherbergen seltene Pflanzen und Tiere. Am Strand des Sees von Gondrexange können Sie Ruhe und Gelassenheit wiederfinden. Gaumenfreuden der unzähligen kulinarischen Köstlichkeiten der Vogesen. Sarreguemines ist die Hochburg der Fayenceherstellung. 160 km – 54 Schleusen – 38 h Fahrt hin und zurück

    Hesse – Metz – Trier – Saarbrücken – Hessse 2 wöchige Rundreise
    (Canal de la Marne au Rhin – Moselle) In Deutschland ist der Sportbootführerschein Binnen erforderlich! Hinter Nancy und Metz geht es in Richtung „Schengener Eck, dem 3-Ländereck und wichtigem Ort der europäischen Geschichte. Sattgrün und abwechslungsreich sind die Hänge von Weinfeldern erster Güte bedeckt. Genießen Sie ein Picknick in Trier. Von Konz bis Saarbrücken zeigt die Saar sich von ihrer schönsten Seite. 433 km – 74 Schleusen – 84 h Fahrt hin und zurück

     

für Ihre engere Urlaubs-Wahl